• Image 01
  • Image 02
  • Image 03
  • Image 04
  • Image 05
  • Image 06

Wein & Natur
-

Wir legen besonderen Wert darauf, den Anbau unserer Reben im Einklang mit der Natur zu gestalten.

Wein & Natur


Wir legen besonderen Wert darauf, den Anbau unserer Reben im Einklang mit der Natur zu gestalten. Dies beginnt bereits im Frühjahr: die geschnittenen Reben verbleiben, genau wie das Laub im Sommer, vollständig in den Weinbergen und dienen als wertvolle Humusquelle und Lieferant von Mineralstoffen.

Alle Weinberge sind über das ganze Jahr mit einem Mulchrasen eingesät. Dieser stellt die Befahrbarkeit auch bei Nässe sicher und hilft somit schädliche Bodenverdichtungen zu verhindern.

Biotechnisches Pflanzenschutzverfahren

Der große Wurf in Fragen der Schädlingsbekämpfung ist den Winzern im Jahre 2003 gelungen. Seit dieser Zeit wird in Rheinhessen fast flächendeckend die Bekämpfung des gefährlichen Schädlings "Traubenwickler" über den Einsatz von Pheromonen erreicht:

Pheromone (=Sexuallockstoffe) werden im zeitigen Frühjahr zu Beginn der Vegetation im Weinberg verteilt. Dies geschieht in nicht seltenen Fällen durch Einsatz einiger hundert Menschen, die in großen Gruppen (Anwendergemeinschaften) durch die Weinberge spazieren und an bestimmten Punkten die Lockstoffe aushängen. Diese sind in sogenannten Dispensern verpackt, ein luftdurchlässiger Clip, der fortlaufend den Lockstoff freigibt.

Wir haben uns sofort nach der Einführung dieses biotechnischen Pflanzenschutzverfahrens an der Umsetzung beteiligt. Die Rebflächen im Weingut Lahm sind fast durchgängig mit Dispensern bestückt. Somit können wir auf den Einsatz von Insektiziden verzichten. Das schont die Artenvielfalt und die Umwelt.

 

frisch abgfefüllt

vom Spitzenjahrgang 2015


Huxelrebe Auslese eine feine, süsse, regionale Spezialität aus Rheinhessen